Einstieg in die digitale Implantologie – von der 3D-Schablone bis zum Provisorium

Referent: Dr. Simone Wunden, M.SC. 
Orale Implantologie und Parodontologie (DGI)

und

Referent: ZT Ulf Neveling 
Referent und Autor digitale Implantologie

 

Dr. Simone Wunden, M.SC.

Dr. Simone Wunden

Vita

1997-2000
Studium der Zahnmedizin an der Philipps-Universität Marburg

2000-2003
Studium der Zahnmedizin an der Universität zu Köln

2003
Approbation als Zahnärztin

2004-2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für zahnärztliche Prothetik an der Universität zu Köln

2007
Promotion an der Universität zu Köln

2007-2009
Curriculum Implantologie der DGI

2008
Eröffnung der eigenen Zahnarztpraxis in Hillesheim/Eifel

2008-2009
Curriculum Kieferorthopädie, Prof. Sander

2009-2010
Curriculum Parodontologie, Prof. Kleinfelder

2010-2011
Masterstudiengang „Master of Science in Oral Implantology“, DGI / Steinbeis-Hochschule Berlin

2012
Erweiterung der Praxis auf 5 BHZ

2017
Master of Science, Studium Orale Implantologie und Parodontologie (DGI)

 

ZT Ulf Neveling

ZT Ulf Neveling

Vita

1993-1996
Ausbildung zum Zahntechniker

1996-2002
Tätigkeit als Zahntechniker

2002-2005
Vertriebstätigkeit im Dentalbereich

2005-2008
Manager in chirurgischer Zahnarztpraxis

2008-2010
Spezialist und Anwendungsberater med3D

2010-2013
Geschäftsführender Gesellschafter einer Dentallabor GmbH

2013-2017
Geschäftsführer eines eigenen Servicecenters für virtuelle Implantat- und Prothetikplanung

Seit 2018
Bereichsleiter DEDICAM Guide, CAMLOG Vertriebs GmbH

Seit 2005
Internationaler Referent und Autor/ Co-Autor verschiedener Veröffentlichungen im Bereich digitale Implantologie

 

Ort: Favorite Parkhotel // Karl-Weiser-Str. 1 // 55131 Mainz